Jagdzeiten in Niedersachsen

Aktuelle Jagdzeiten in Niedersachsen (konsolidierte Fassung) Stand: 25. Januar 2021
inkl. Verordnung zur Durchführung des Nieders. Jagdgesetzes (DVO-NJagdG) vom 23. Mai 2008
(Nds. GVBl. S. 194), zuletzt geändert durch Verordnung vom 18. Januar 2021 (Nds. GVBl. S. 24)

 

Sie können die aktuellen Jagdzeiten auch im PDF-Format downloaden, klicken Sie hier.



Rotwild
Hirsche 1. August – 31. Januar
Kälber, Alttiere 1. August – 31. Januar
Schmaltiere, Schmalspießer 1. April – 15. Mai, 1. August – 31. Januar


Damwild
Hirsche 1. August – 31. Januar
Kälber, Alttiere 1. September – 31. Januar
Schmaltiere, Schmalspießer 1. April – 15. Mai, 1. August – 31. Januar


Sikawild
Hirsche 1. August – 31. Januar
Kälber, Alttiere 1. September – 31. Januar
Schmaltiere, Schmalspießer 1. August – 31. Januar


Rehwild
Rehböcke 1. April – 31. Januar
Schmalrehe 1. April – 15. Mai, 1. September – 31. Januar
Ricken, Kitze 1. September – 31. Januar


Muffelwild
Widder 1. August – 31. Januar
Schafe, Lämmer, Schmalschafe 1. August – 31. Januar


Schwarzwild
Keiler, Bachen ganzjährig, hiervon unberührt bleibt die Elterntierregelung (Muttertierschutz) nach § 22 (4) BJagdG
Überläufer, Frischlinge ganzjährig


Feldhasen 1. Oktober – 31. Dezember


Wildkaninchen, ausgenommen Jungkaninchen
1. Oktober – 15. Februar
Jungkaninchen ganzjährig


Stein- und Baummarder 16. September – 28. Februar


Iltisse 1. August – 28. Februar


Hermeline 1. August – 28. Februar


Mauswiesel ganzjährig geschont


Dachse 1. August – 31. Januar, jedoch für Jungdachse ganzjährig


Füchse, ausgenommen Jungfüchse
16. Juni – 28. Februar
Jungfüchse ganzjährig


Waschbären 16. Juli – 31. März
jedoch für Jungwaschbären ganzjährig


Marderhunde 1. September – 28. Februar
jedoch für Jungmarderhunde ganzjährig


Minks 1. August – 28. Februar
jedoch für Jungminks ganzjährig


Nutrias ganzjährig


Rabenkrähen 1. August – 20. Februar


Elstern 1. August – 28. Februar


Nilgänse 16. Juli – 15. Januar


Rebhühner 16. September – 30. November


Fasanen 1. Oktober – 15. Januar


Ringeltauben
Alttauben 20. August – 31. März
mit der Maßgabe, dass die Jagd vom 20. August bis 31. Oktober und vom 21.
Februar bis 31. März nur zur Schadensabwehr und nur auf Alttauben
ausgeübt werden darf, die in Trupps auf Ackerland oder auf Neueinsaaten
von Grünland oder Baumschulkulturen einfallen
Jungtauben ganzjährig
mit der Maßgabe, dass die Jagd vom 21. Februar bis 31. März nur zur
Schadensabwehr und nur auf Jungtauben ausgeübt werden darf, die in
Trupps auf Ackerland oder auf Neueinsaaten von Grünland oder
Baumschulkulturen einfallen


Türkentauben 1.November – 31. Dezember


Höckerschwäne 1.November – 20. Februar,

abweichend davon in den in der Anlage genannten Vogelschutzgebieten
1. November – 30. November
jeweils mit der Maßgabe, dass die Jagd nur zur Schadensabwehr und nur auf
Höckerschwäne ausgeübt werden darf, die in Trupps auf Ackerland oder
Neueinsaaten von Grünland einfallen


Graugänse 16. Juli – 15. Januar,

abweichend davon in den in der Anlage genannten Vogelschutzgebieten
16. Juli – 30. November


Kanadagänse 16. Juli – 15. Januar,
abweichend davon in den in der Anlage genannten Vogelschutzgebieten
16. Juli – 30. November


Nonnengänse 1. August bis 15. Januar,
mit der Maßgabe, dass eine artenschutzrechtliche Ausnahmezulassung nach
§ 45 Abs. 7 Satz 1 Nr. 1 des Bundesnaturschutzgesetzes vorliegt und
a) in der Zeit vom 1. August bis 31. Oktober
der Abschuss nur auf Grundlage einer von der Jagdbehörde festgelegten
Anzahl von Abschüssen erfolgen darf,
b) in der Zeit vom 1. November bis 15. Januar
der Abschuss in den Landkreisen Aurich, Cuxhaven, Emden, Friesland, Leer,
Stade, Wesermarsch und Wittmund nur außerhalb von europäischen
Vogelschutzgebieten, nur zur Schadensabwehr auf gefährdeten Acker- und
Grünlandkulturen und nur nach Feststellung der Notwendigkeit des
Abschusses zur Abwehr erheblicher Schäden auf Grünlandkulturen durch
eine Sachverständige oder einen Sachverständigen, die oder der von der
Landwirtschaftskammer Niedersachsen für den Bereich Landwirtschaft
öffentlich bestellt worden ist, oder durch ein Gremium mit gleichwertiger
Sachkunde erfolgen darf


Bläss-, Saat-, Ringelgänse ganzjährig geschont


Stockenten 1. September – 15. Januar


Pfeifenten 1. Oktober – 15. Januar


Krickenten 1. Oktober – 15. Januar


Spieß-, Berg-, Reiher-, Tafel-,

Samt-, Trauerenten
ganzjährig geschont


Waldschnepfen 16. Oktober – 31. Dezember


Blässhühner 11. September – 20. Februar


Silbermöwen 1. Oktober – 10. Februar


Lach-, Sturm-, Mantel-,
Heringsmöwen
ganzjährig geschont


Wildtruthähne und
Wildtruthennen
ganzjährig geschont


Aktuelle Jagdzeiten in Niedersachsen (konsolidierte Fassung) Stand: 25. Januar 2021
inkl. Verordnung zur Durchführung des Nieders. Jagdgesetzes (DVO-NJagdG) vom 23. Mai 2008
(Nds. GVBl. S. 194), zuletzt geändert durch Verordnung vom 18. Januar 2021 (Nds. GVBl. S. 24)
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hegering Haren (Ems)