Aktuelle Nachrichten und Themen

Hannover, im April 2024 - Blattzeit online

Nachdem die erste Printausgabe der "Blattzeit" - das neue Mitgliedermagazin der Landesjägerschaft Niedersachsen - verschickt wurde, ist das Verbandsblatt nun auch unter www.blattzeit.de online. Die Zugangsdaten haben die Mitglieder zusammen mit der ersten Printausgabe erhalten. Das neue Magazin bietet nicht nur interessante Inhalte, sondern verfügt ebenso über einen regionalen Teil. Auch der Hegering Haren wird zukünftig über lokale Veranstaltungen in der "Blattzeit" berichten.  

Rehkitze und Bodenbrüter schützen

In Kürze steht bei den Landwirten die erste Grasmahd an. Nach dem Tierschutzgesetz besteht die Verpflichtung, Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Die Tierrettung Emsland steht mit professionellen Drohnen zur Verfügung, die mit hochauflösenden Wärmebildkameras ausgerüstet sind. Auf Grund der rechtlichen Lage empfehlen wir, das Einverständnis des Jagdausübungsberechtigten einzuholen, sofern dieser während der Tierrettungsaktion nicht selbst anwesend sein kann.

Haren, im April 2024 - Wildtiererfassung und Wildgänsezählung 2024

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz wird die Liste der jagdbaren Tierarten mittelfristig überarbeiten. Als Grundlage dient die Wildtiererfassung in den Revieren. Daher ist es wichtig und im eigenen Interesse der Jäger, dass möglichst alle Reviere an der Wildtiererfassung teilnehmen. Der Hegering Haren hat die entsprechenden Erfassungsbögen an die Revierinhaber im Einzugsgebiet versandt. Es ist wichtig, dass die Bögen innerhalb der darin genannten Frist zurückgeschickt werden. Vielen Dank! 

Mitgliederversammlung vom 08.03.2024

Mit rund 70 Anwesenden fand am 08.03.2024 im Festsaal der Gaststätte Drees die Mitgliederversammlung des Hegerings Haren (Ems) und des Vereins für jagdliches Schießen im Hegering Haren (Ems) statt. Hegeringsleiter Thomas Kassens eröffnete die Versammlung, es wurde zunächst der verstorbenen Mitglieder gedacht. Anschließend berichtete Kassens über die Ereignisse seit der letzten Versammlung und hob dabei insbesondere das Rehwildbewirtschaftungsseminar im Sommer 2023 sowie die revierübergreifende Baujagd im Februar 2024 hervor. Andreas Deuling, Stellvertretender Hegeringsleiter, erläuterte verschiedene rechtliche Änderungen, die seit der letzten Versammlung eingetreten bzw. in Zukunft zu erwarten sind. Deuling wies noch einmal auf den Schießnachweis "Schrot" hin, den Mitglieder unter anderem auch im Rahmen der jährlich auf dem Wurftaubenstand Dankern stattfindenden Hegeringsmeisterschaft erwerben können. Hubert Brandewiese, Vorsitzender der Jägerschaft Meppen, berichtete über Entwicklungen in der Landes- und Kreisjägerschaft. Bläserobmann Heinz Fischer zog für die Bläsergruppe Bilanz über das vergangene Jahr. Wolfgang Nilius berichtete über verschiedene Veranstaltungen auf dem Wurftaubenstand Dankern, unter anderem über die Hegeringsmeisterschaft und das Parcoursschießen im September 2023. Über die Kassenstände gab Johannes Deters Auskunft. Es folgten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften in der Jägerschaft: Auf 60 Jahre Mitgliedschaft schaut Engelbert Lüppen sen. zurück. Jeweils 50 Jahre dabei sind Bernhard Borghorst, Wilhelm Lübbers und Bernd Müller. Seit 40 Jahren Mitglied sind Heribert König, Wilhelm Schütte und Heinz Vieler. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Clemens Bahns, Dieter Esders-Draxl und Engelbert Lüppen jun. geehrt. Neu in der Jägerschaft wurden begrüßt Maria Theresia Schütte, Johanna Schütte, Nina Stockhorst, Markus Bruns, Dominik Gerdes, Helga Nögel, Luka Wulfekuhl, Delia Draxl, Adrian Frye, Daniel Albers, Stephan Kötter und Ansgar Tengen. Der Vorstand wurde ohne Gegenstimmen entlastet. Zur Wahl standen die Positionen eines Stellvertretenden Hegeringsleiters sowie des Stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins. Wolfgang Nilius wurde für beide Ämter ohne Gegenstimmen wiedergewählt. Turnusgemäß schied Franz Albers als Kassenprüfer aus, für ihn rückte Jan Dwersteg nach. 

Schulung zur Trichinenprobenahme Wildschwein

Der Landkreis Emsland führt am 26.03.2024, 09:00 Uhr, im Kreishaus Meppen eine Schulungsveranstaltung zur Trichinenprobenahme Wildschwein durch. Trichinenproben dürfen nur durch fachkundige Personen entnommen werden, die vom Landkreis beauftragt sind. Die Schulung vermittelt die erforderliche Fachkunde. Zur Schulung werden nur Personen zugelassen, die sich vorher angemeldet haben. Anmeldungen an annette.brueggen@emsland.de oder unter 05931-442369.

Haren, 03.02.2024 - Revierübergreifende Baujagd

Nach dreijähriger Unterbrechung wurde am 03.02. wieder revierübergreifend auf Füchse gejagt. Neben den eigenen Bauhunden der Revierinhaber konnten erstmals Hunde über den Deutschen Teckelklub organisiert werden. Die Hunde haben hervorragende Arbeit geleistet, es kamen insgesamt 17 Füchse zur Strecke. Hegeringsleiter Thomas Kassens bedankte sich bei den Hundeführern und wies darauf hin, dass besonders in Niederwildrevieren die Prädatorenbejagung von großer Bedeutung ist. Nachdem die Brüche an die Erleger übergeben wurden, folgte ein gemütliches Beisammensein. 

Landeswettbewerb im Jagdhornblasen

Der Landeswettbewerb im Jagdhornjagen der Landesjägerschaft Niedersachsen findet am 02.06.2024 statt. Alle Informationen erhalten Sie hier.

Ältere Nachrichten finden Sie in unserem Archiv

Druckversion | Sitemap
© Hegering Haren (Ems) & Verein für jagdliches Schießen im Hegering Haren (Ems) e. V.